Trachtler und "Goaslschnoizer"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Der Trachtenverein GTEV Almrausch Ostermünchen war zu Besuch auf der LGS. Mit dabei waren auch die Kinder- und Jugendgruppen des Vereins.

Vergangenes Wochenende präsentierte sich die Gemeinde Tuntenhausen mit einem Kultur- und Brauchtumsprogramm auf der Landesgartenschau in Rosenheim. Am Samstag wurde die Gemeinde unter anderem durch den Trachtenverein „GTEV Almarausch Ostermünchen“ vertreten, der mit einem vielseitigen und kurzweiligen Programm, von 10 Uhr bis in den späten Nachmittag, mit schneidigen Auftritten, für viel beachtete Darbietungen am Regionalpavillon am Mühlbachbogen sorgte. Der Verein zeigte mit seinen Kindergruppen I+II, der Jugendgruppe, der Aktiven Plattlergruppe, den Alt-Aktiven und mit den Goaslschnoizern traditionelle Volkstänze, Dirndl- und Marschplattlern sowie mit den Schnoizerauftritten traditionelles und echtes Brauchtum wie es im Inngau-Trachtenverband gepflegt wird.

Die Aufführungen wurden von den Landesgartenschaubesuchern mit großem Interesse verfolgt und mit begeistertem Applaus bedacht. Unter den Zuschauern befand sich auch der 1. Vorstand des Inngautrachtenverbandes Walter Weinzierl sowie Tuntenhausens Pfarrer Amit Sinha Roy und der 1. Bürgermeister Otto Lederer. Bei Temperaturen von über 30 Grad im Schatten, wurde nach den Auftritten so manches Eis und Getränk, als Ersatz für die verbrauchten Ressourcen, konsumiert. Zwischen den Auftritten bot sich den Mitwirkenden Gelegenheit zum Besuch des Geländes der Landesgartenschau, wo sie bei den Besuchern mit ihrem feschen Trachtengwand, viel Aufmerksamkeit erregten und für so manches Fotomotiv Verwendung fanden.

Pressemeldung GTEV Almarausch Ostermünchen

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser