Trachtler zelebrieren das 124. Gaufest

+

Ruhpolding - Tracht, wohin das Auge reichte: Das größte Trachtenfest in Bayern wurde ausgiebig gefeiert. Es war eine eindrucksvolle Demonstration purer bayerischer Lebenslust.

Am Sonntag fand in Ruhpolding das 124. Gaufest statt. Dies gilt als das größte Trachtenfest in Bayern. Das Großereignis wurde mit dem Feldgottesdienst und den 42 Zügen am Freialtar gefeiert. Um 10.15 Uhr kam mit dem Kirchenzug zum Festgottesdienst Weihbischof Bernhard Haßlberger.

An der Messe nahmen teil: 1. Vorstand Hermann Feil, 1. Vorstand GTEV D'Miesenbacher Ruhpolding e.V. Schirmherr Klaus Josef Lutz, die Gauvorstände, 1.Gauvorstand Peter Eicher, stellv. Gauvorstand Sebastian Gasteiger, stellv. Gauvorstand Michael Hauser, Landrat des Landkreises Traunstein Siegfried Walch, 1. Bürgermeister Claus Pichler, Pfarrer Thomas Schneckenbecher und Ehrengäste.

D'Miesenbacher sind 2014 zum dritten Mal Ausrichter dieses großen Festes mit ca. 8000 Trachtlern. Hier konzentriert sich am Fuße der Chiemgauer Alpen in der Festwoche im Juli 2014 alles darauf, was Bayern weltweit bekannt und berühmt gemacht hat. Eine eindrucksvolle Demonstration purer bayerischer Lebenslust - original und echt. Bayern, Bier und Lebensfreude in seiner ursprünglichen Form.

Gaufest in Ruhpolding (1)

Gaufest in Ruhpolding (2)

Gaufest in Ruhpolding (3)

kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser