Tragischer Unfall auf der B388: 22-Jähriger tot

+

Inning am Holz - Ein Toter und eine dreiköpfige, schwerverletzte Familie - das ist die traurige Bilanz eines Unfalls auf der B388 am Sonntagmorgen.

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung

Ein Toter aus dem Gemeindebereich Bodenkirchen und eine schwerverletzte dreiköpfige Familie aus Vilsbiburg - das ist die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalles auf der B388 zwischen Taufkirchen an der Vils und Erding.

Ein 22-jähriger Ford-Fahrer geriet aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Mercedes einer dreiköpfigen Familie, dem 51-jährigen Fahrer, seiner 44-jährigen Frau und deren zehnjärigem Sohn.

Der 22-Jährige wurde durch den harten Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Familie wurde mit mehreren Rettungsfahrzeugen in ein Krankenhaus gefahren, laut ersten Erkenntnissen sind ihre Verletzungen nicht lebensbedrohlich.

Schwerer Unfall auf der B388

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird ein unfalltechnisches und unfallanalytisches Gutachten zur Klärung des Sachverhaltes erstellt, um den genauen Unfallhergang zu klären.

Die Bundesstraße war für bergungs- und reinigungsarbeiten für vier Stunden gesperrt. Die Feuerwehren aus sechs angrenzenden Gemeinden waren am Unfallort im Einsatz.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser