Traktorunfall mitten auf Bahnschienen

Weidenberg/Bayreuth - Wegen eines Achsenbruchs hat ein Landwirt den Bahnverkehr auf der Nebenstrecke Bayreuth-Weidenberg für längere Zeit blockiert.

Autos wurden umgeleitet, wie die Polizei Bayreuth am Donnerstag mitteilte. Der Bauer hatte mit einem mit Maissilage beladenen Anhänger den Bahnübergang passiert, als ihn plötzlich ein Achsbruch mitten auf den Schienen zum Stoppen zwang. Erst als der Hänger entladen war, konnte das Gespann von den Gleisen gefahren werden. Bei dem Unfall vom Mittwoch waren rund 30 Feuerwehrleute im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser