Beziehungsstreit in Traunreut eskaliert

18-Jähriger "entführt" Ex-Freundin (17) und bedroht sie mit Tod!

Traunreut - Ein Trennungsstreit eines jungen Pärchens artete am Samstagabend zu einer Freiheitsberaubung und Körperverletzung aus. Die Auseinandersetzung der 17-Jährigen und dem 18-Jährigen begann gegen 22 Uhr in einer Gaststätte in der Südtiroler Straße. 

Die 17-Jährige hatte ihrem Freund mitgeteilt, dass sie sich trennen wolle. Damit war dieser aber nicht einverstanden. Nachdem er dem Mädchen das Handy und den Geldbeutel entrissen hatte, schob er sie gewaltsam aus dem Lokal und verfrachtete sie in sein Auto und fuhr auf einen Parkplatz. 

Dort fing er an, die Geschädigte zu würgen und sie mit dem Tod zu bedrohen, falls sie nicht bei ihm bleiben würde. Nach etwa 15 Minuten fuhr er zu dem Lokal zurück, um die Zeche zu zahlen. 

Die 17-Jährige nutzte die kurzzeitige Abwesenheit ihres (Ex-)Freundes, um aus dem Auto zu fliehen. Das Mädchen, das bei den Vorfällen leicht verletzt wurde, zeigte den 18-Jährigen mittlerweile bei der Polizei an. Zeugen, die den Streit in der Gaststätte in der Südtiroler Straße beobachtet haben, sollen sich bitte bei der Polizei unter Telefon 08669/86140 melden.

Pressemeldung Polizei Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser