Nächtlicher Heißhunger in Traunreut

Streit um Döner endet mit Polizeieinsatz

Traunreut - Am Samstag endet ein "Dönerstreit" mit einem Polizeieinsatz. Nachdem ein Ehepaar keinen Döner mehr bekam, fingen sie an zu randalieren und wurden handgreiflich.

Ein Streit um einen Döner endete am Samstag mit einem Polizeieinsatz. Eine 37-jährige Traunreuterin wollte um 23 Uhr in der Kantstraße einen Döner kaufen. Nachdem es keine mehr gab, geriet sie mit der Lokalbetreiberin in Streit.

In dessen Folge packte der 38-jährige Ehemann die Dönerverkäuferin an der Hand und verletzte sie leicht. Die Eheleute wechselten daraufhin die Straßenseite, um sich dort einen Döner zu kaufen. Nachdem sie auch hier nichts bekamen randalierten die beiden. 

Der Lokalinhaber schlug daraufhin dem 38-Jährigen ins Gesicht. Schließlich wurde die Polizei zur Beilegung des Dönerstreits hinzugezogen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser