Fremde Frau steigt nicht mehr aus dem Auto

Traunreut - Eine Unbekannte setzte sich nachts einfach zu einem 19-Jährigen ins Auto und wollte nicht mehr raus! Als die Polizei kam, wurde die Frau richtig aggressiv:

Ziemlichen Ärger machte eine zunächst unbekannte Frau, die am frühen Samstagmorgen ungebeten in ein fremdes Auto eingestiegen war.

Ein 19-Jähriger Traunreuter wollte am frühen Samstagmorgen, kurz nach 1 Uhr, in der Traunwalchner Straße mit seinen zwei Freunden in sein Auto steigen, als sich eine unbekannte Frau grundlos hineinsetzte.

Tritte gegen Polizisten

Als sie sich beharrlich weigerte auszusteigen verständigte der Fahrer die Polizei. Zumindest stieg sie nun wieder aus dem Fahrzeug, verweigerte es aber ihren Namen zu nennen und zu erklären, was sie in dem Auto wollte.

Als ihr die Mitnahme zur Polizei-Dienststelle angedroht wurde, trat sie nach den Beamten und verletzte einen leicht am Fuß. Nachdem sich die Identität nicht klären ließ, musste die Frau die Nacht in einer Polizeizelle verbringen.

Aufklärung erst am nächsten Morgen

Am nächsten Morgen ließ sich die Unbekannte wenigstens den Namen ihrer Hausärztin entlocken. Über diese konnte sie dann identifiziert werden. Es handelt sich um eine 40-jährige Traunreuterin, die psychisch krank ist. Die Frau wurde anschließend in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert.

Quelle: Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser