In der Nacht zum Sonntag

Rinder machen Ausflug auf den Rathausplatz in Traunreut  

+
Auf dem Stadtplatz in Traunreut ging es in der Nacht tierisch zu.

Traunreut - Auf dem Rathausplatz in Traunreut ging in der Nacht von Samstag, 19. Oktober, auf Sonnntag, 20. Oktober, tierisch zu, als sich mehrere Rinder auf den Platz verirrten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Polizeistation Traunreut mitgeteilt, dass sich mehrere Rinder auf dem Rathausplatz befinden. Entgegen der Annahme der Beamten, dass es sich hierbei um einen Scherz handelte, standen tatsächlich zwei Stiere und zwei Kühe in Mitten des Stadtplatzes.

Dank der Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Traunreut konnten die Kühe mit einem Absperrband eingezäunt werden. Ein Bauer erklärte sich dann bereit, die Tiere bis zum Montag in Obhut zu nehmen. Die Hinterlassenschaften der Rinder wurden anschließend von der Feuerwehr entfernt.

Pressemeldung Polizei Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT