25-Jähriger bei Traunstein mit fast 2 Promille unterwegs

Beim Erbrechen erwischt: Polizei stoppt Alkofahrt von Rumänen

Traunstein - In einer eher unvorteilhaften Situation erwischte die Polizei am Samstag einen betrunken Rumänen. Warum der junge Mann sich erbrach wurde schnell klar, war er doch extrem betrunken.

Einer Streifenbesatzung der PI Traunstein fiel am Samstag, um 00.05 h, auf der B 304 an der Abzweigung nach Kammer ein verdächtiges Auto mit rumänischer Zulassung am Fahrbahnrand auf. Als sie den Fahrer kontrollieren wollten, leerte dieser gerade seinen Mageninhalt aus der Beifahrerseite in den Straßengraben. 

Der Grund für die Übelkeit wurde schnell klar, der 25 jährige Fahrer hatte bei einem freiwilligen Atemalkoholtest einen Mittelwert von 0,91 mg/l bzw. 1,82 Promille Alkohol in der Atemluft. Bei dem Traunsteiner wurde in der Kreisklinik eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser