+++ Eilmeldung +++

News-Ticker

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

Öffentlichkeitsfahndung

Mutter entführt ihr eigenes Kind (5)

+

Traunstein - Am 7. Juni 2015 wurde nach vorliegenden Erkenntnissen der fünfjährige Julian Kovac durch seine Mutter Dragana Kovac dem sorgeberechtigten Vater entzogen.

Die Polizei sucht nach beiden Personen und bittet um Hinweise.

Der allein sorgeberechtigte Vater wollte vereinbarungsgemäß seinen Sohn am Abend des 07. Juni nach einem Besuchstermin in Traunstein an der Wohnung der 47-jährigen Mutter abholen. Dort konnte er weder seinen 5-jährigen Sohn, noch die Mutter antreffen.

Noch am gleichen Abend erhielt der Vater eine Nachricht vom Handy der Mutter mit dem Hinweis, dass sie sich mit dem gemeinsamen Sohn in einem Krankenhaus befinden würde. Eine Überprüfung der Krankenhäuser verlief jedoch negativ.

Ermittlungen zu Folge führte der Weg der beiden Gesuchten von Grabenstätt über München nach Erfurt. Dort hielten sie sich offenbar längere Zeit auf. Alle Nachforschungen und Überprüfungen von bekannten Anlaufadressen blieben jedoch bislang erfolglos.

Die im weiteren Verlauf gewonnenen Erkenntnisse lassen den Schluss zu, dass sich die Mutter mit dem 5-jährigen Sohn möglicherweise in Ungarn aufhält. Weitere Hinweise konnten bis dato nicht gewonnen werden.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem 5-jährigen Julian Kovac.

Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Traunstein, Tel. 0861-9873-0, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser