Gruppe verprügelt jungen Mann: Zeugin gesucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein Siegsdorfer wurde von einer Gruppe Männer verprügelt, getreten und schwer verletzt. Die Polizei Traunstein sucht immer noch nach Zeugen, insbesondere nach einer jungen Frau:

Am 18. Oktober meldete sich ein 18-jähriger Siegsdorfer um 8.30 Uhr bei der Polizei in Traunstein. Der Mann hatte diverse Verletzungen am Körper und auch im Gesicht und ist nach ambulanten Behandlungen immer noch arbeitsunfähig. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Siegsdorfer nach dem Besuch eines Traunsteiner Lokals gegen 5 Uhr im Bereich der Einmündung Wasserburger- und Herzog-Wilhelm-Straße mit einer Gruppe junger Männer aneinander geraten. Nach anfänglichem Geschubse wurde der Siegsdorfer zu Boden geschlagen und dort in den Rückenbereich getreten. Eine Unbeteiligte mischte sich ein und konnte den Geschädigten von der Gruppe wegholen.

Danach blieb die Frau beim Verletzten und leistete Erste Hilfe. Diese Frau, bayrisch sprechend, schulterlange Haare, 20-25 Jahre alt, schlank, 160 bis 170 cm groß, kann eine wertvolle Zeugin sein. Die Polizei bittet diese Frau deshalb, sich zu melden.

Auch sonst bittet die Polizei noch einmal um Zeugenhinweise: Am Samstag, 18. Oktober, gegen 5 Uhr waren im Bereich der genannten Einmündung noch einige Nachtschwärmer aus verschiedenen Lokalen unterwegs und warteten auf Taxis oder Mitfahrtmöglichkeiten.

Der Siegsdorfer war am Samstagmorgen von fünf bis sechs Personen niedergeschlagen worden. Im Traunsteiner Klinikum wurden starke Prellungen und abgebrochene Zähne festgestellt. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Es dürfte sich dabei um 18 bis 25 Jahre alte Männer handeln, vermutlich Einheimische. Einer hatte eine auffällige rote Baseball-Mütze mit dem Schild nach hinten bzw. verkehrt herum getragen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser