Urteile im Hells-Angels-Prozess

+
Einer der Angeklagten im Hells-Angels-Prozess, hier beim ersten Verhandlungstag am Landgericht Traunstein.

Traunstein - Im Hells-Angels-Prozess am Landgericht Traunstein sind am Mittwoch die Urteile gefallen. Alle drei Angeklagten erhielten Freiheitsstrafen.

Lesen Sie dazu auch:

Der Hauptangeklagte Zahnarzt bekam wegen der Anstiftung zum Überfall auf einen Geschäftsmann 15 Monate mit Bewährung. Ein weiterer Mann sieben Monate wegen Beihilfe zur Körperverletzung, die er bereits in Form von der Untersuchungshaft verbüßte. Gegen den Model-Agenten gab es eine 13-monatige Haftstrafe. Die Verteidiger des Zahnarztes und Model-Agenten kündigten Revision an.

Die Männer hatten in Reit im Winkl einen rumänischen Geschäftsmann überfallen, weil dieser bei dubiosen Geschäften den angeklagten Zahnarzt betrogen haben soll.

Bilder vom ersten Prozesstag

"Hells Angels-Prozess" in Traunstein

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser