Kleines Kind mehrfach von Hund gebissen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - Ein freilaufender Jack-Russell-Terrier fiel ein dreijähriges Kind an und biss es mehrfach. Das Kind musste im Traunsteiner Klinikum operiert werden.

Am Sonntag, den 19. Oktober, gegen 17.10 Uhr ereignete sich in Maria-Eck bei Siegsdorf ein tragisches Unglück. Ein dreijähriges Kind war mit seiner Familie am Kloster Maria Eck auf einem Wanderausflug unterwegs. Auf dem Weg zurück zum Parkplatz, kurz vor der Klosterschenke, wurde das Mädchen von einem freilaufenden Jack-Russell-Terrier mehrfach gebissen. Der Terrier hatte sich unmittelbar davor von seiner Besitzerin losgerissen und war davon gelaufen.

Das Mädchen musste mit mittelschweren Verletzungen ins Kreisklinikum Traunstein gebracht und dort operiert werden. Ein Polizeidiensthundeführer der OED Traunstein nahm die Ermittlungen auf. Die Hundebesitzerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Die genauen Umstände, warum der Hund zubiss, sind bislang nicht geklärt. Für sachdienliche Hinweise wenden Sie sich bitte an die OED Traunstein, Eugen-Rosner-Straße 2 in Traunstein, Telefonnummer 0861/9873-205 oder jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd/Operative Ergänzungsdienste

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser