VR Bank Mühldorf spendet 5000 Euro

Endlich ein Transporter für die Verkehrswacht

+
v.l.: Franz Hofmann, Vorstand der VR meine Raiffeisenbank, Elke Knottek, Schatzmeisterin und Johann Bohnert, Vorsitzender der Verkehrswacht Traunstein.

Traunstein - Bislang mussten die Mitglieder der Verkehrswacht die Simulatoren für Präventionsaktionen selbst transportieren. Jetzt konnte Abhilfe geschaffen werden:

Über eine Spende in Höhe von 5000 Euro konnte sich die Kreisverkehrswacht Traunstein freuen: Franz Hofmann von der VR meine Raiffeisenbank Altötting-Mühldorf übergab die großzügige Spende an den Vorsitzenden der Verkehrswacht Traunstein, Johann Bohnert.

Die Spende wird zur Anschaffung eines Transporters verwendet. Die Verkehrswacht führt im gesamten Landkreis Traunstein Präventionsaktionen für verschiedene Zielgruppen durch, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und Unfälle zu reduzieren. Die dafür benötigten Simulatoren werden mit Anhängern transportiert.

Bislang mussten die ehrenamtlichen Mitglieder die Anhänger mit ihren Privat-Pkws befördern. Mit der Anschaffung eines VW Transporters mit Allradantrieb steht nunmehr ein Zugfahrzeug mit 2,5 Tonnen Anhängelast zur Verfügung, womit die schweren Gerätschaften sicher transportiert werden können.

Pressemitteilung Verkehrswacht Traunstein

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser