Schlägereien in Traunsteiner Diskotheken

"Vier gegen Einen" - und der Türsteher mit kaputten Klamotten

Traunstein - Gleich zweimal musste die Polizei in der Nacht zu Schlägereien in Diskotheken ausrücken. Einmal wurde einem Türsteher die Kleidung zerrissen, im anderen Fall hieß es "Vier gegen Einen".

In der Nacht zum Sonntag kam es in der Diskothek an der Herzog-Wilhelm-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Gästen. Als ein 41-jähriger Türsteher den Streit schlichten wollte, wurde er von zwei Beteiligten, beide Anfang 20, tätlich angegriffen. Dabei wurde der Türsteher leicht verletzt und seine Kleidung zerrissen. Die beiden Täter erhielten Hausverbot und müssen mit einer Strafanzeige rechnen.

"Vier gegen Einen" in Wasserburger Straße

In der Nacht zum Sonntag kam es in der Diskothek an der Wasserburger Straße zu einer weiteren Auseinandersetzung. Vier zunächst flüchtige Täter wirkten gemeinschaftlich auf den Geschädigten ein. Die Flüchtigen wurden im Bereich der Güterhallenstraße durch die Polizei festgestellt. Nun erwartet sie ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser