+++ Eilmeldung +++

Mehrere Standorte betroffen

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Ein vorbildliches Beispiel für alle Autofahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Herr Polizeioberrat Rainer Wolf zusammen mit Herrn Westerberger vor der Polizeiinspektion Traunstein.

Traunstein - Weil Sebastian Westerberger im Januar einen orientierungslosen Jungen (11) zur Polizei brachte, erhielt er nun eine Anerkennung von der Polizei.

Wie bereits mit der polizeilichen Pressemeldung vom 16. Januar berichtet wurde, griff Sebastian Westerberger aus Seeon-Seebruck am 14. Januar, abends gegen 19.30 Uhr, einen durchnässten elfjährigen Jungen auf, der sich mit seinem Fahrrad ohne Beleuchtung auf der B304 verfahren hatte und brachte ihn zur Polizeiinspektion Traunstein.

Aufgrund des umsichtigen, vorbildlichen Verhaltens sprach der Leiter der Polizeiinspektion Traunstein, Polizeioberrat Wolf dem hilfsbereiten Autofahrer seinen persönlichen Dank und seine Anerkennung aus. Neben einem Dankschreiben freute sich Sebastian Westerberger auch über eine kleine Belohnung, die ihm ausgehändigt wurde.

Wörtlich zitierte Polizeioberrat Wolf: „Mit Ihrem Handeln gehen Sie vielen Menschen als gutes Beispiel voran!“

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser