Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Traunstein

Bürotür von Grünen-Landtags-Abgeordneter mit Nagel blockiert

Traunstein - Ein seltsamer "Scherz"? Am Montagnachmittag blockierte ein bisher unbekannter Täter die Tür des Büros der Landtagsabgeordneten Gisela Sengl (Grüne) mit einem Nagel.

Am gestrigen Montagnachmittag, den 21. Dezember, in der Zeit von 12.30 bis 18.20 Uhr wurde die Eingangstür des Abgeordnetenbüros von Frau Gisela Sengl beschädigt. Das Büro der Landtagsabgeordneten befindet sich in der Ludwigstraße in Traunstein.

Landtagsabgeordnete Gisela Sengl (zweite von links) bei einer Podiumsdiskussion im Februar.

Der bislang unbekannte Täter steckte beziehungsweise schlug einen Nagel in das Schloss der Bürotür. Erst nach Hinzuziehung eines Schlüssldienstes konnte das Büro wieder betreten werden. Es entstand ein Schaden von etwa 200 Euro.

Personen, welche Beobachtungen gemacht haben, sollen sich mit der Polizei in Traunstein, unter der Telefonnummer 0861/9873-0, in Verbindung setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare