Es sei eine "große Dummheit" gewesen

Schleuser muss für ein Jahr hinter Gitter

Traunstein - Er hat 20 Erwachsene und drei Kinder in einem Kastenwagen nach Deutschland geschleust: Jetzt ist ein Schleuser vom Amtsgericht Traunstein verurteilt worden.

Der Tunesier muss jetzt für ein Jahr hinter Gitter. Außerdem darf er zwei Jahre lang nicht Auto fahren, berichtet der Radiosender Bayernwelle.

Der Mann hat die Flüchtlinge im Juli illegal nach Deutschland gebracht. Bei Schweinbach ist er schließlich von den Schleierfahndern erwischt worden. Für die Schleusung hat der Tunesier 500 Euro bekommen. Der Schleuser hat bereits bei seiner Festnahme ein umfassendes Geständnis abgelegt. Der Mann hat von einer großen Dummheit gesprochen.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser