Am Samstag bei der Ausfahrt Traunstein

Unbekannter richtet auf A8 hohen Schaden an und flüchtet

Siegsdorf - Für einen hohen Sachschaden sorgte ein Unbekannter am Samstagabend auf der A8 bei Siegsdorf: Kaputte Schilder und beschädigte Leitplanken sind das Schadensbild.

Am Montag zwischen 23.10 Uhr und 23.20 Uhr ist ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer an der Autobahnausfahrt Traunstein in Fahrtrichtung München nach links von der Fahrbahn abgekommen und hat im Bereich der Ausfahrt erheblichen Sachschaden angerichtet.

Der flüchtige Fahrzeuglenker hat diverse Warnbaken, Verkehrsschilder und Verkehrsleiteinrichtungen stark beschädigt, sodass von einem Schaden um die 10.000 Euro ausgegangen werden muss. Anhand des Schadenbildes muss der Verkehrsteilnehmer entweder einen Kleintransporter oder einen Lkw gefahren haben, es ist davon auszugehen, dass das Unfallfahrzeug einen erheblichen Frontschaden aufweist. Die Autobahnmeisterei Siegsdorf war zur Absicherung und zur Errichtung neuer Beschilderung ebenfalls vor Ort.

Sachdienliche Hinweise werden von der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 08662/6682110 entgegen genommen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser