Zweieinhalb Jahre für Kindesmissbrauch

Traunstein/Altötting - Das Landgericht Traunstein hat einen Erzieher wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Mehrere Vorfälle fanden im Landkreis Altötting statt.

Ein ehemaliger Erzieher ist vom Landgericht Traunstein wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Die meisten Taten, wegen denen er angeklagt war, hat er im Landkreis Altötting begangen. Dort hat er unter anderem in der Hausaufgabenbetreuung gearbeitet.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sich der Mann an Kinder und Jugendliche herangemacht und diese dann missbraucht hatte. Dafür erhielt er vom Gericht eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren. Außerdem wurde die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet.

rm/Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser