Belastende Aussage des Gutachters

Traunstein/Freilassing - Im Prozess gegen drei Männer, denen Vergewaltigung vorgeworfen wird, werden auch am Freitag weitere Aussagen aufgenommen.

Mit der Aussage von zwei Polizisten geht am Freitag, 12. Juli, der Missbrauchsprozess am Landgericht Traunstein weiter. Sie sollen sich zu den Aussagen der 17-jährigen und der drei Angeklagten bei der polizeilichen Vernehmung äußern.

Der Prozess am Landgericht Traunstein dauert bereits mehrere Wochen. Den drei Angeklagten aus Freilassing wird vorgeworfen ein 17-jähriges Mädchen in willenlosem Zustand mehrfach missbraucht und dabei gefilmt zu haben. Vergangenen Mittwoch sagte das 17-jährige mutmaßliche Opfer erneut aus. Sie sagte unter Ausschluss der Öffentlichkeit, dass sie die Entschuldigung der drei Männer nicht annehmen werde. Die Angeklagten sprachen bereits mehrfach ihr Bedauern über den Vorfall aus.

Auch ein Gutachter kam erneut zu Wort. Dieser bestätigte in einem Ergänzungsgutachten erneut die Tatsache, dass das Mädchen zum Zeitpunkt des Missbrauchs auf Grund von Alkohol- und Drogeneinfluss widerstandsunfähig gewesen sei.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser