A8 wegen Baumfällarbeiten gesperrt

Vom Navi ins Wohngebiet geschickt - Lkw fährt sich fest

Traunstein/Piding - Wegen Baumfällarbeiten ist die A8 zwischen Traunstein und Bad Reichenhall teilweise komplett gesperrt. Dies sorgte am Samstag auf den Ausweichstrecken für erhebliche Behinderungen.

Update, Sonntag 7.37 Uhr: Lkw fährt sich in Wohngebiet fest

Um dem hohen Verkehrsaufkommen durch die Sperrung der Autobahn am Samstagabend zu entkommen, befragte ein 51-jähriger serbischer Lkw-Fahrer sein Navigationssystem. Dieses schickte ihn prompt auf einer Alternativroute durch die Staufenstraße in Freilassing. 

Als der Lkw-Fahrer jedoch bemerkte, dass er sich mitten in einer Wohnsiedlung befand, versuchte er mit seinem Lkw und seinem 14 Tonnen schweren Anhänger zu wenden. Er blieb jedoch in einem angrenzen Feld stecken und fuhr sich fest. Um den Lkw aus dem Feld zu ziehen musste ein Abschleppunternehmen speziell für Lkws alarmiert werden, das jedoch auch seine Mühen hatte, den festgefahrenen Lkw aus dem Feld zu ziehen.

Der Lkw blockierte von 19 bis 24 Uhr die Staufenstraße, die zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise nicht sehr stark frequentiert war. Aufgrund des Sonntagsfahrverbots musste er vor Ort jedoch eine Pause einlegen und kann seine Fahrt erst Sonntagabend gegen 22 Uhr fortsetzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Update, 18.39 Uhr: Straßen rund um Traunstein sind frei

Das Verkehrschaos rund um Traunstein hat mittlerweile abgenommen. Die B360 und die B304 von Traunstein bis Teisendorf sind laut bayerninfo.de frei. 

Doch von Teisendorf bis Freilassing kommt es auf der B304 weiterhin zu Behinderungen. Außerdem staut es sich auf der St2103 von Teisendorf bis Anger.

Erstmeldung

Auf der A8 und im Umkreis Traunstein und Piding herrscht am Samstag ein Verkehrschaos. An diesem Wochenende finden Baumfällarbeiten auf der Autobahn statt. Deshalb ist die A8 im Abschnitt Traunstein/Siegsdorf bis Bad Reichenhall seit Samstag, 14. Dezember, 7 Uhr bis Sonntag, 15. Dezember, 17 Uhr komplett gesperrt . Außerdem sind die Anschlussstellen Neukirchen und Anger ebenfalls gesperrt. "Eine Fällung unter Verkehr wäre zu gefährlich", teilt Autobahndirektion Südbayern mit. Der Verkehr zwischen Siegsdorf und Bad Reichenhall wird über die Bundesstraßen B306, B304 und B20

Der Ausweichverkehr sorgt seitdem für erhebliche Behinderung rund um Traunstein. Kurz vor der Vollsperrung auf der A8 staut sich laut bayerinfo.de der Verkehr auf zwei Kilometer Richtung Salzburg. Ab der Abfahrt auf die B306 kommt es Richtung Traunstein zu Behinderungen. Auf der B304 bis Oberteisendorf staut sich der Verkehr ebenfalls. Ab dort ist die Bundesstraße zwischen Spöck und Teisendorf-West wegen Bauarbeiten gesperrt.

Auch rund um Piding sorgen die Baufällarbeiten für ein steigendes Verkehsaufkommen. Vom Grenzübergang Walserberg bis zur Abfahrt Bad Reichenhall staut es sich. Auf der B20 kommt es ab Piding in beide Richtungen zu erheblichen Behinderungen. Diese ziehen sich bis Freilassing.

Im vergangenen Winter 2018/2019 stellten nach anhaltenden Schneefällen mit erheblichen Windgeschwindigkeiten die an der Autobahn angrenzenden Bäume eine Gefahr für den Verkehr dar. Sie drohten unter der Schneelast zusammenzubrechen. 

Ein Gutachten stellte fest, dass die Bäume noch vor dem Wintereinbruch gefällt werden müssen.

ma

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare