Messerstecher-Prozess: Urteil gefallen

Traunstein/Wasseburg - Im Prozess wegen versuchten Mordes fiel am Dienstag das Urteil gegen einen 24-Jährigen: Der Mann aus Tacherting wird in einer Psychiatrie untergebracht.

UPDATE 18.15 Uhr:

Im Prozess um eine Messerattacke auf einen Stationsarzt des Bezirksklinikums Gabersee ist heute das Urteil gefallen. Der Angeklagte, ein 24-Jähriger aus Tacherting, wird in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Er stand unter anderem wegen versuchten Mordes aus Heimtücke vor Gericht. Laut Anklage verletzte der Tachertinger einen Arzt mit 21 Messerstichen schwer.

Vorbericht:

Im Prozess am Landgericht Traunstein um eine Messerattacke auf einen Stationsarzt des Bezirksklinikums Gabersee soll am Dienstag das Urteil fallen. Angeklagt ist ein 24-jähriger Mann aus Tacherting. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm unter anderem versuchten Mord aus Heimtücke vor.

Der psychisch Kranke soll in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden. Laut Anklage verletzte der Tachertinger einen Arzt mit 21 Messerstichen schwer. Laut eines Sachverständigen waren einige der Stiche lebensgefährlich. Zudem hatten Zeugen und das Opfer den Mann schwer belastet.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser