Schwer verletzt nach Leitersturz

Trostberg - Schwerer Arbeitsunfall in Trostberg: Dort stürzte ein Mann am Vormittag aus großer Höhe von einer Leiter und musste mit dem Hubschrauber gerettet werden.

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Freitag, den 17. Mai, gegen 11.15 Uhr, auf dem Gelände eines Industriebetriebes in Trostberg. Der 58-jährige Fahrer eines Sattelzuges wollte nach der Beladung die Dachplane schließen. Dazu kletterte er mit einer Alu-Leiter seitlich an der Bordwand hoch. Die Leiter rutschte jedoch weg und er stürzte so unglücklich zu Boden, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein eingeliefert werden musste. Ein Fremdverschulden ist auszuschließen, Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser