Arbeitsunfall: Beine in Maschine eingeklemmt

+
  • schließen

Tüßling - In einem Pflastersteinwerk sind am frühen Mittwochnachmittag zwei Arbeiter verletzt worden. Ihre Beine wurden in einer Produktionsmaschine eingeklemmt.

Am frühen Mittwochnachmittag, 11. Juni, hat sich auf dem Betriebsgelände eines Pflastersteinewerks an der Kellerstraße in Tüßling um kurz nach 13.30 Uhr ein Arbeitsunfall ereignet.

Auf Anfrage von innsalzach24.de bestätigte die Polizei in Altötting, dass sich zwei Arbeiter aus der Region (51 und 24 Jahre) in einer Steinfertigungsmaschine die Beine einklemmten. Nachdem sich in der Maschine ein Brett verklemmt hatte, wollten die beiden Arbeiter die Maschine auf Handbetrieb umschalten. Dazu seien sie in die Maschine gestiegen. Beim Lösen des Bretts habe es nochmal einen Ruck gegeben und die Beine der beiden Arbeiter seien dadurch eingeklemmt worden, so die Auskunft bei der Polizei.

Zwei Arbeiter bei Betriebsunfall verletzt

Beide Arbeiter mussten von den Feuerwehren aus Tüßling, Teising, Altötting und Mörmoosen befreit werden. Anschließend wurden sie in die Krankenhäuser nach Mühldorf und Altötting eingeliefert. Laut Polizei erlitt einer der Arbeiter Prellungen an Schien- und Wadenbein, bei dem anderen besteht der Verdacht auf Unterschenkelbruch.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser