Über 5000 Millionäre in Bayern

Wo es in Oberbayern die höchste Millionärsdichte gibt

Oberbayern - Im Jahr 2016 lebten 5275 „Einkommensmillionäre“ in Bayern, 417 mehr als im Jahr zuvor. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, hatten 54,5 Prozent der Steuerpflichtigen mit jährlichen Einkünften von mehr als einer Million Euro ihren Wohnsitz in Oberbayern.

Die meisten bayerischen Einkommensmillionäre wohnen nach Berechnungen von Statistikern erneut im Landkreis Starnberg. Dort seien 19,1 Millionäre je 10.000 Einwohner zu verzeichnen, teilte das Bayerische Landesamt für Statistik am Dienstag (14. Juli) in Fürth mit. Es folgen der Landkreis München (12,2), der Landkreis Miesbach (10,3), die Stadt München (8,8) und die kreisfreie Stadt Memmingen 8,1. Im Landesdurchschnitt waren unter 10.000 Bayern 4,1 Einkommensmillionäre zu finden.

Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2016, neuere Zahlen sind nicht verfügbar. Zu dem Zeitpunkt wurden im gesamten Freistaat 5275 Menschen gezählt, deren Einkünfte jeweils mindestens eine Million Euro betrugen. Das waren 417 mehr als im Jahr 2015.

mh/Landesamt für Statistik

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare