Über die Grenze: Wild Verfolgungsjagd bis Bad Reichenhall

Bad Reichenhall - Die Verfolgungsjagd begann an der österreichisch-deutschen Grenze und endete mitten in Bad Reichenhall:

Am frühen Samstagmorgen ist ein 21-jähriger Deutscher bei einer Verkehrskontrolle vor der österreichischen Polizei geflohen. Der Autofahrer gab Gas und versuchte über den kleinen Walserberg nach Deutschland zu flüchten, sagte ein Sprecher der Polizei in Bad Reichenhall.

Die Beamten aus Österreich nahmen die Verfolgung auf - bis nach Bad Reichenhall. Mitten im Ort kam der 21-Jährige mit seinem Wagen von der Straße ab, fuhr einen Zaun nieder, knapp an einem Baum vorbei und blieb schließlich in einer Hecke stecken. Dort nahmen ihn die österreichischen Beamten fest und übergaben ihn ihren deutschen Kollegen.

Der 21 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, seine 25-jährige Beifahrerin leicht. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Grund für die spektakuläre Flucht blieb zunächst unklar. Der Fahrer stehe jedoch unter Alkoholverdacht, sagte ein Sprecher der Bad Reichenhaller Polizei.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser