Überfall auf Prostituierte: Polizei schnappt vier Männer

Regensburg - Einen Tag nach einem Raubüberfall auf eine Prostituierte in Regensburg sind vier Tatverdächtige festgenommen worden. So kam die Polizei ihnen auf die Schliche:

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wird den beiden Männern und zwei Frauen vorgeworfen, die 31-Jährige in ihrer Wohnung mit einem Messer und einer Pistole bedroht zu haben. Mithilfe einer Zeugin, die sich das Nummernschild der Täter gemerkt hatte, konnten die Beamten am Sonntagmorgen den 31-Jährigen und seine 32-jährige Begleiterin festnehmen. Wenig später gingen der Polizei auch die anderen beiden Verdächtigen, 24 und 22 Jahre alt, ins Netz. Gegen alle vier erging Haftbefehl.

Am vergangenen Samstagabend hatten die mutmaßlichen Täter die 31-Jährige an ihrer Wohnungstür bedroht. Nachdem sie in ihr Apartment eingedrungen waren, hatten sie die Frau gefesselt und anschließend ihre Wohnung durchsucht. Dabei erbeuteten die vier Verdächtigen Bargeld, Kleidung sowie Handys im Wert von 1 000 Euro und flüchteten. Die 31-Jährige wurde bei dem Raubüberfall leicht verletzt.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser