Überfall auf Spielhalle: Urteil gefallen

Traunstein/Rosenheim - Im Juli 2011 überfiel er eine Spielhalle, jetzt wurde er verurteilt: Ein 31-jähriger Rosenheimer muss wegen schwerer räuberischer Erpressung für zweieinhalb Jahre in den Knast.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie auch auf ovb-online.de:

Der 31-jährige Rosenheimer ist am Landgericht Traunstein wegen schwerer räuberischer Erpressung und einem Waffendelikt zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt worden. Der Mann räumte vor Gericht am Montag ein, dass er ein Spielecenter in Rosenheim überfallen hatte.

Aus dem Archiv:

In den Plädoyers forderte die Staatsanwaltschaft vier Jahre Haft, die Verteidigung hielt eine Strafe von zwei Jahren mit dreijähriger Bewährungszeit für ausreichend. Der Mann hatte im Juli des vergangenen Jahres ein Spielecenter überfallen. Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife konnte ihn allerdings kurze Zeit später festnehmen.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser