Ökomodell fürs Reggae Festival

+
Wolfgang Wimmer, Geschäftsführer Ökomodell Achental e.V., besichtigt das Festivalgelände in Übersee mit Maria Perreiter vom Veranstalter CRP Konzertagentur GmbH.

Übersee - Die Chiemsee-Festivals setzen seit Jahren Maßstäbe in den Bereichen Ökologie und Nachhaltigkeit. Jetzt soll das Fest mithilfe eines Ökopartners noch grüner werden.

Zum Start des 19. Chiemsee Reggae Summer legen Martin Altmann, Veranstalter der beiden Festivals Chiemsee Rocks und Chiemsee Reggae Summer, und der Geschäftsführer des Ökomodell Achental e.V. Wolfgang Wimmer den Grundstein für eine zukünftige Zusammenarbeit. Die beiden Chiemsee-Festivals, die jährlich in Übersee im Achental ausgetragen werden, setzen seit Jahren Maßstäbe in den Bereichen Ökologie und Nachhaltigkeit.

„Wir haben im Vergleich zu anderen Festivals schon ein sehr sauberes Fest, wollen aber in den Bereichen Energie und Müll in den nächsten Jahren noch besser werden“, erklärt Altmann und zeigt damit auch die Richtung der Zusammenarbeit auf. Das Ökomodell Achental, zu dem neun Gemeinden, darunter auch Übersee gehören, hat sich den Erhalt der Natur- und Kulturlandschaft sowie die Förderung eines naturverträglichen Tourismus und die Nutzung erneuerbarer Energieträger auf die Fahne geschrieben.

Genau in diesen Bereichen verspricht sich Altmann wichtige Impulse vom Ökomodell Achental. „Wir sehen viele Anknüpfungspunkte für eine gewinnbringende Zusammenarbeit rund um die beiden großen Festivals“, bestätigt auch Wolfgang Wimmer, der zukünftig mehr regionale Produkte bei den Festivals anbieten möchte, um so das Profil der Region zu schärfen.

Im ersten Schritt ist das Ökomodell Achental e.V. in diesem Jahr als Partner beim Chiemsee Reggae Summer dabei, um zusammen mit Veranstalter und Dienstleistern mögliche Angriffspunkte zu eruieren und eine Projektplanung für 2014 aufzustellen. Die Kooperation wird heuer bereits mit Werbebannern angekündigt und so an das Publikum übermittelt.

Im Jubiläumsjahr 2014 – der Chiemsee Reggae Summer feiert dann sein 20-jähriges Bestehen – soll dann mit gezielten Maßnahmen die Arbeit des Ökomodells bei den Festivalbesuchern vorgestellt und umgesetzt werden.

Bilder von 2012:

Die Überbleibsel des Chiemsee Reggae Summer

Pressemitteilung CRP

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser