Zwischen Übersee und Felden

Unfall auf der A8 bei Regen - 40.000 Euro Schaden

  • schließen

Übersee/Felden/A8 - Zu einem schweren Unfall mit mehreren Fahrzeugen ist es am Montagabend auf der A8 gekommen. Es entstand ein sehr hoher Sachschaden:

Update, 29. Mai, 7.45 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am Montagabend setzte zwischen den Anschlussstellen Übersee und Felden Starkregen ein. Daher reduzierten die Verkehrsteilnehmer in Richtung München ihre Geschwindigkeit. Ein 55-jähriger Österreicher erfasste die Situation zu spät und fuhr auf der linken Spur auf einen vor ihn fahrenden Landsmann mit erheblichen Geschwindigkeitsüberschuss auf. 

Dieser wurde dadurch gegen die Mittelgleitwand geschleudert und daraufhin auf das vor ihm befindliche Fahrzeug einer 49-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim. Diese wiederrum wurde auf das vor ihr befindliche Fahrzeug eines 29-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim gestoßen

Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt, wobei eine Person vorsorglich durch den Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Prien verbracht wurde. Zur Absicherung der Unfallstelle und Gewährleistung des vorbeugenden Brandschutzes waren die Feuerwehren Prien und Übersee sowie ein Vertreter der Kreisbrandinspektion mit sieben Fahrzeugen und 34 Mann im Einsatz. Die Autobahnmeisterei übernahm die Reinigung der Fahrbahn, die erheblich mit auslaufenden Betriebsstoffen verschmutzt war. 

Die Sperre der beiden Fahrstreifen dauerte knapp drei Stunden, der Verkehr wurde an der Standspur vorbeigeleitet. Der Verkehr in Richtung München staute sich auf bis zu zehn Kilometern. Lobend darf hierbei das Verhalten der übrigen Verkehrsteilnehmer erwähnt werden, die eine vorbildliche Rettungsgasse bildeten. Der Gesamtschaden wird durch die aufnehmende Verkehrspolizei Traunstein auf 40.000 Euro geschätzt.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Update, 23.05 Uhr - Gefahr besteht nicht mehr

Die Gefahr auf der A8 München in Richtung Salzburg zwischen Grabenstätt und Bergen besteht laut aktuellen Verkehrsmeldungen nicht mehr.

Update, 21.50 Uhr - A8 Richtung München wieder frei

Laut den aktuellen Verkehrsmeldungen ist die Autobahn zwischen Übersee und Felden nun wieder frei. Auch der Stau hat sich mittlerweile aufgelöst.

Allerdings gibt es nun ein Problem in die Gegenrichtung. Zwischen Grabenstätt und Bergen steht ein defekter Lastwagen auf dem rechten Fahrstreifen. Derzeit laufen Bergungsarbeiten. Die Polizei ist ebenfalls vor Ort.

Erstmeldung

Zu einem Unfall ist es am Abend auf der Autobahn A8 Salzburg in Richtung München gekommen. Zwischen Übersee und Felden sind mehrere Fahrzeuge zusammengestoßen. Derzeit gibt es acht Kilometer Stau.

Genaueres zum Unfallhergang und möglichen Verletzten ist derzeit nicht bekannt, da die zuständigen Kollegen von der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein noch vor Ort an der Unfallstelle sind, heißt es vonseiten der Polizei.

Derzeit ist bekannt, dass momentan Reinigungsarbeiten auf dem Abschnitt laufen. Weitere Informationen folgen.

ksl

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser