Zwei Katzen gerettet

Überall Rauch: 150.000 Euro Schaden bei Brand

Pettstadt - Ein Wohnhaus bei Bamberg hat gebrannt. Dabei entstand ein Schaden von mindestens 150.000 Euro. Ein 33-Jähriger hatte das Feuer im Erdgeschoss des Hauses bemerkt.

Ein Feuer in einem Wohnhaus in Pettstadt bei Bamberg hat am Montagnachmittag mindestens 150 000 Euro Schaden verursacht. Ein 33-jähriger Mann erlitt bei einem Löschversuch eine leichte Rauchgasvergiftung. Er hatte das Feuer im Erdgeschoss des dreistöckigen Hauses bemerkt und die Feuerwehr und die Hausbewohner alarmiert, wie die Polizei mitteilte.

Die Wohnung und eine Nachbarwohnung brannten aus. Die Hausbewohner kamen mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr rettete zwei Katzen aus den verqualmten Wohnungen. Die Brandursache war am Abend noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser