Umfrage

Bayernwahl hat keinen Einfluss auf Bundestagswahl

München - Nur ein knappes Drittel der Bundesbürger glaubt, dass der Ausgang der bayerischen Landtagswahl am 15. September eine wichtige Signalwirkung für die Bundestagswahl eine Woche später haben wird.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa. Nur 32 Prozent glauben an eine solche Signalwirkung der Bayern-Wahl, 46 Prozent tun das nicht. Und dass das Ergebnis der Landtagswahl sogar vorentscheidend für die Bundestagswahl sein wird, glauben demnach nur rund 15 Prozent.

Der Umfrage zufolge halten 35 Prozent der Bundesbürger den bundespolitischen Einfluss des Freistaats für angemessen. 34 Prozent halten ihn dagegen für zu hoch. Knapp sieben Prozent sagen, er sei zu niedrig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser