Spitzen abgeschnitten

Unbekannte verwüsten Christbaum-Plantage

Abensberg - Rund ein Jahr vor dem nächsten Weihnachtsfest haben in Niederbayern unbekannte Täter eine Christbaumplantage mit rund 500 Bäumen verwüstet.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, wurden in den vergangenen Wochen auf der Plantage bei Abensberg (Landkreis Kelheim) bei den Bäumen die Spitzen abgeschnitten. Zunächst war unklar, ob die Setzlinge nun überhaupt noch als Christbaum verkauft werden können. Der Schaden könnte bis zu 15.000 Euro betragen.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser