Polizei bittet um Hinweise

Unbekannter durchwühlt zehn unversperrte Autos in Bayrischzell

Bayerischzell - Insgesamt zehn Autos, die unversperrt geparkt waren, durchsuchte ein unbekannter Täter in der Nacht auf Dienstag.

Am Dienstag teilten Bürger aus Bayrischzell bei der Polizei Miesbach mit, dass in der Nacht vom Montag auf Dienstag insgesamt zehn Autos durchsucht und durchwühlt worden seien. Insgesamt sind nach derzeitigen Stand insgesamt zehn Fahrzeuge betroffen. 

Alle Autos waren unversperrt. Es handelt sich nicht um Aufbrüche.

In den meisten Fällen wurden nur Dinge, wie der "Einkaufs-Euro",  zwei Capri-Sonne und ein Handyladekabel entwendet. In einem Fall ging der Täter durch eine offene Nebentüre in eine Garage und durchsuchte hier zwei Autos. Hier wurde ein schwarzer Geldbeutel mit 30 Euro und aus dem zweiten Auto 20 Blanco-Langlauf-Saisonkarten der Gemeinde Bayrischzell entwendet. 

Es wird gebeten, Autos nicht unversperrt vor der Haustüre stehen lassen und auch sonst Haus- und Nebentüren mit Anbauten zu verschließen. Bei verdächtigen Wahrnehmungen bitte die Polizeiinspektion Miesbach verständigen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser