UNESCO erweitert Biosphärenreservat Berchtesgaden

UNESCO erweitert Biosphärenreservat Berchtesgaden.

Berchtesgaden - Deutschlands einziges alpines Biosphärenreservat in Berchtesgaden wächst. Die UNESCO genehmigte einen Antrag auf Gebietserweiterung.

Der zuständige Rat der UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) genehmigte am Mittwoch in Paris einen Antrag auf Gebietserweiterung. Aus dem Biosphärenreservat Berchtesgaden wird damit das Biosphärenreservat Berchtesgadener Land. Künftig gehören auch die Kommunen Laufen, Freilassing, Teisendorf, Saaldorf-Surheim, Ainring, Anger und Piding zum Gebiet.

UNESCO-Biosphärenreservate sollen charakteristisch für einen Landschaftstyp sein und als international repräsentative Modellregionen dienen. Sie müssen eine nachhaltige Entwicklung nachweisen und Lebensräume erhalten. Weltweit gibt es derzeit mehr als 560 Biosphärenreservate in 109 Ländern.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser