Autobahn stundenlang gesperrt

A8: Tragischer Unfall endet tödlich

Augsburg - Auf der A8 bei Augsburg ist es am Sonntag zu einem folgenschweren Unfall gekommen: Ein Kleinbus kippte um. Als ein 36-Jähriger zur Hilfe eilte, krachte ein weiteres Fahrzeug in die Unfallstelle. Eine Person kam ums Leben.

Bei einem Unfall mit einem Kleinbus und zwei anderen Autos sind am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn 8 bei Augsburg ein Mensch getötet und fünf schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet der Kleinbus aus unbekannter Ursache ins Schleudern und kippte nach links um. Der 36 Jahre alte Fahrer eines nachfolgenden Autos stoppte, um Erste Hilfe zu leisten. Daraufhin krachte ein ebenfalls 36-jähriger Mann mit seinem Wagen in die Unfallstelle und erlitt schwere Verletzungen. In dem Kleinbus starb ein Insasse, vier Mitfahrer wurden schwer verletzt. Die Autobahn blieb in Richtung München mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser