Unfall bei Altötting am Sonntag

Transporter touchiert Audi - Dieser prallt gegen BMW: Vier Verletzte

+
Am Sonntagmittag kam es auf der St2107 bei Altötting zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.
  • schließen

Altötting - Ein Unfall hat sich am Sonntag gegen 12.30 Uhr auf der St2107 ereignet. Die Staatsstraße ist derzeit komplett gesperrt.

Update, 14.26 Uhr: 

Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es am Sonntagmittag gegen 12.30 Uhr auf der ST2107 bei Altötting gekommen. Der Fahrer eines österreichischen Transporters wollte von der ST2356 kommend nach rechts auf die ST2107 in Richtung Altötting auffahren. Dabei übersah er einen von links kommenden Audi, der von einem 32-jährigem Kastler gelenkt wurde. 

Der Kastler musste ausweichen, touchierte den Transporter und prallte anschließend in einen entgegenkommenden BMW einer Neuöttinger Familie. Die drei Insassen im Transporter blieben unverletzt. Der Fahrer des Audi, sowie die beiden Eltern im BMW und ihr 6-jähriges Kind wurden leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. 

Unfall auf St2107 bei Altötting - Audi aufgeschlitzt

Die Feuerwehr Altötting war zum Absichern der Unfallstelle und zur Fahrbahnreinigung im Einsatz. Die ST2107 war zwischen Altötting und Neuötting rund 1,5 Stunden gesperrt.

TimeBreak21

Erstmeldung: 

Gegen 12.30 Uhr hat sich ein Unfall auf der St2017 zwischen Altötting und Neuötting ereignet. Zwei Autos sind auf Höhe der Abzweigung zur St2356 ineinander gekracht. Ein Audi wurde dabei auf der Fahrerseite regelrecht aufgeschlitzt.

Informationen über den Unfallhergang und eventuell verletzte Personen liegen derzeit nicht vor.

Die St2107 ist derzeit zwischen Altötting und Neuötting komplett gesperrt. Einsatzkräfte sind vor Ort.

Weitere Informationen und Bilder folgen!

mh/TimeBreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser