Unfall zwischen Haag und Maitenbeth

Auto gegen Getränkelaster aus Eggstätt: B12 stundenlang gesperrt

+
  • schließen
  • Martina Hunger
    Martina Hunger
    schließen

Haag - Auf der B12 hat sich am Dienstagnachmittag ein folgenschwerer Unfall ereignet. Ein Auto ist dort mit einem Lastwagen kollidiert. Die Bundesstraße war stundenlang gesperrt.

UPDATE, 18.07 Uhr: B12 wieder frei

Nach dem schweren Unfall gegen 15 Uhr auf der B12 bei Haag war die Bundesstraße stundenlang wegen der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen gesperrt. Gegen 17.45 Uhr konnte sie wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Eine ausführliche Pressemitteilung der Polizei folgt.

UPDATE, 16.35 Uhr - Umleitung eingerichtet

Inzwischen hat die Feuerwehr eine örtliche Umleitung eingerichtet. Bis die Fahrzeuge abgeschleppt sind, wird wohl aber noch einige Zeit vergehen. Autofahrer müssen deswegen im Berufsverkehr mit Verzögerungen in diesem Bereich rechnen.

Unfall auf B12 zwischen Haag und Maitenbeth

UPDATE, 15.45 Uhr - Skoda gegen Eggstätter Lastwagen

Nun gibt es erste Erkenntnisse zum Unfallhergang. Demnach dürfte ein älterer Autofahrer mit seinem neuwertigen Skoda auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit dem Lastwagen kollidiert sein. Bei dem Lkw handelt es sich offenbar um einen Hängerzug einer Firma aus Eggstätt (Landkreis Rosenheim), der scheinbar mit Getränken beladen war.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt und müssen abgeschleppt werden. Der Autofahrer wurde unbestimmten Grades verletzt. Über den Zustand des Lastwagenfahrers gibt es derzeit keine Informationen. Die B12 ist weiterhin gesperrt.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge passierte der Crash gegen 15 Uhr zwischen Haag und Maitenbeth auf Höhe Sinkenbach. Die Rettungskräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sind im Einsatz.

Die Bundesstraße ist derzeit in beiden Richtungen voll gesperrt. Autofahrer müssen in diesem Bereich mit massiven Verkehrsbehinderungen rechnen.

gbf/mw

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser