Wieder Unfall an der Egerer Kreuzung bei Chieming

Gas und Bremse verwechselt: Honda weicht aus und kippt um

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen
  • Martina Hunger
    Martina Hunger
    schließen

Chieming - Auf der Staatstraße 2095 hat sich am späten Donnerstagnachmittag ein Unfall ereignet. Ein Autofahrer verwechselte Gas und Bremse, übersah mehrere haltende Auto und wich auf die Gegenfahrbahn aus - mit Folgen:

Update, Freitag 6.05 Uhr: Pressemeldung der Polizei 

Am Donnerstag gegen 16.40 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße St2095 in Chieming ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 74-jähriger Nußdorfer wollte im Ortsteil Egerer mit seinem Mini Cooper nach links in Richtung Tabing abbiegen. Aus diesem Grund blinkte er und hielt an. Deshalb bildete sich eine Fahrzeugschlange von insgesamt drei Fahrzeugen.

Der 58-jährige Unfallverursacher aus Püttlingen, welcher hinter der Fahrzeugschlange fuhr, v erwechselte die Bremse mit dem Gaspedal und bemerkte dass er vor der Fahrzeugschlange nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. Aus diesem Grund zog er nach links auf die Gegenfahrbahn und wollte links an der Fahrzeugschlange vorbeifahren. 

Da der Unfallgeschädigte mit seinem Abbiegevorgang bereits begonnen hatte, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Honda des Unfallverursachers geriet dadurch auf die Verkehrsinsel und beschädigte dort ein Verkehrsschild. Im Anschluss daran blieb er auf der rechten Fahrzeugseite liegen.

Der Unfallverursacher und dessen Beifahrerin wurden bei dem Vorfall leicht verletzt und wurden durch den Rettungsdienst in umliegenden Krankenhäuser transportiert. Der 74-jährige Nußdorfer und seine 71-jährige Beifahrerin blieben unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden und sie waren nicht mehr fahrbereit. Beide Fahrzeuge wurden von einem örtlichen Abschleppunternehmen geborgen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Update 20.27 Uhr: 

Ein Unfall ereignete sich kurz vor 17 Uhr an der Egerer Kreuzung bei Chieming. Ein 74-jähriger Nußdorfer wollte mit seinem Mini Cooper, von Traunstein kommend, an der Kreuzung nach links abbiegen, so die Traunsteiner Polizei auf Nachfrage von chiemgau24.de. Weil ihm mehrere Autos entgegen kamen, musste er anhalten. Mehrere dahinter folgende Autos blieben hinter dem Nußdorfer stehen.

Ein Autofahrer mit Saarbrückener Kennzeichen bemerkte die vor ihm haltenden Fahrzeuge zu spät, er wich auf die Gegenfahrbahn aus. Zur gleichen Zeit fuhr der Nußdorfer los - es kam zum Zusammenstoß. Das Auto aus Saarbrücken geriet auf die Verkehrsinsel, wurde ausgehoben und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Die beiden Insassen des umgekippten Autos wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Am Mini Cooper entstand lediglich Blechschaden, der Nußdorfer wurde laut Polizei nicht verletzt.

Unfall bei Chieming am Donnerstagabend

Die Traunsteiner Polizei hat für Freitagvormittag eine ausführliche Pressemitteilung angekündigt.

Erstmeldung 18.15 Uhr:

Nach ersten Informationen von vor Ort stießen auf der Kreuzung ein Mini Cooper und ein Honda mit Saarbrücken-Kennzeichen zusammen. Der Honda prallte gegen ein Verkehrszeichen, überschlug sich und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Mindestens eine Person soll bei dem Kreuzungs-Crash verletzt worden sein.

Der Honda mit einem Saarbrücken-Kennzeichen überschlug sich im Kreuzungsbereich.

Vor Ort waren zwei Rettungsfahrzeuge sowie die Chieminger Feuerwehr.

Weitere Informationen und Bilder folgen.

Unfallschwerpunkt Egerer Kreuzung

Immer wieder kommt es an der Egerer Kreuzung zu schweren, auch tödlichen Unfällen. Der jüngste schwerere Unfall Ende März forderte vier Verletzte, im Juni 2015 starben drei Slowaken, die in Chieming wohnten, bei einem Crash - ein Kreuz erinnert noch heute an sie.

Nach jedem Unfall keimt in Chieming und Umgebung folgende Frage auf: Wie kann die Unfallkreuzung in Egerer entschärft werden? Wir hatten deshalb erst im April mit Bürgermeister Benno Graf gesprochen.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser