Unfall mit 13 Fahrzeugen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vaterstetten - Auf der A 99 ereignete sich gestern um 22 Uhr ein Verkehrsunfall mit 13 Fahrzeugen. Ursache war ein geplatzter Reifen.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Salzburg am Autobahnkreuz München – Ost.

Auslöser war dabei ein bulgarischer Sattelzug, bei welchem aus ungeklärter Ursache ein Reifen am Sattelauflieger platzte. Die Lauffläche verteilte sich auf der kompletten Fahrbahnbreite der Autobahn. Mehrere nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen, zwölf Fahrzeuge wurden beim Überfahren der Teile beschädigt.

Die Unfallaufnahme erstreckte sich auf eine Dauer von ca. zwei Stunden, da sich die Geschädigten auf der BAB A94, in der Tank.- und Rastanlage Vaterstetten – West, sowie an der Unfallstelle auf der BAB A 99 befanden.

Die Gesamtschadenshöhe an den 13 Fahrzeugen beläuft sich dabei auf ca. 25.300 Euro.

Pressebericht Autobahnpolizeistation Hohenbrunn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser