Giftige Dämpfe

Unfall in Biogasanlage: Vier Verletzte

Kelheim - Bei einem Betriebsunfall in einer Biogasanlage im Landkreis Kelheim sind vier Männer durch giftige Dämpfe verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren ein 25-Jähriger und ein 42-Jähriger mit Arbeiten an der Anlage beschäftigt. Die beiden Männer stiegen in eine etwa fünf Meter tiefe trockengelegte Sickergrube. Der 25-Jährige öffnete aus bislang unbekannten Gründen ein Zuflussrohr, wodurch Sickersäfte und Gülle in die Grube flossen. Der 25-Jährige verlor durch die eingeatmeten giftigen Dämpfe das Bewusstsein.

Zwei Helfer konnten ihn aus der Grube bergen, der Mann war jedoch nicht mehr ansprechbar und wurde in lebensbedrohlichem Zustand ins Krankenhaus gebracht. Sein Kollege konnte sich zunächst selbst retten. Kurz darauf verschlechterte sich jedoch sein Zustand und auch er musste behandelt werden. Die beiden Helfer im Alter von 19 und 50 Jahren wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser