+++ Eilmeldung +++

Personen unkontrolliert in Sicherheitsbereich eingedrungen

Terminal 2 am Münchner Flughafen vorübergehend gesperrt

Terminal 2 am Münchner Flughafen vorübergehend gesperrt

Staatsanwaltschaft fordert nach Unfall bei Kirchheim Gutachten an

Motorradfahrer kracht gegen Auto - schwerst verletzt

+
Ein Unfall ereignete sich am Sonntagvormittag auf der B20 bei Kirchheim.
  • schließen

Tittmoning/Kirchheim - Am Sonntag ereignete sich gegen 8.45 Uhr ein schwerer Motorradunfall auf der B20.

UPDATE, 13.30 Uhr: Unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben

Auf erneute Anfrage bei der Polizeiinspektion Laufen erklärte ein Sprecher, bei dem Motorradfahrer handele es sich um einen 78-jährigen Münchner, dieser wurde bei dem Unfall schwerst verletzt. Die beteiligte Autofahrerin sei 39 Jahre alt und in Saaldorf-Surheim wohnhaft.

Zur genauen Ermittlung des Unfallhergangs habe die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

UPDATE, 11.45 Uhr: Straßensperrung aufgehoben

Die Straße ist inzwischen wieder frei.

UPDATE, 10.50 Uhr: Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein roter Kleinwagen fuhr von Laufen in Richtung Tittmoning und wollte links nach Kirchheim abbiegen. Nach ersten Informationen hat genau in diesem Moment ein Motorradfahrer aus München zum Überholen angesetzt und krachte dem Kleinwagen mit voller Wucht in die Fahrerseite

Der Motorradfahrer blieb einige Meter weiter in einer Wiese liegen und musste dort von einem Notarzt versorgt werden. Danach wurde der schwerverletzte Motorradfahrer mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 in eine Klinik geflogen. Die Autofahrerin wurde ebenfalls vom Rettungsdienst behandelt. Die Feuerwehr Kirchheim sperrte die Straße immer wieder mal zur Unfallaufnahme durch die Polizei Laufen.

Schwerer Motorradunfall auf der B20 bei Kirchheim

UPDATE, 10.25 Uhr: Motorradfahrer kracht gegen Auto

Ein Motorradfahrer ist offenbar beim Überholvorgang mit einem links abbiegenden Auto zusammengestoßen. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Laufen auf Anfrage von chiemgau24.de erklärt.

Die B20 ist derzeit in Richtung Laufen gesperrt.

Erstmeldung, Sonntag 10 Uhr:

Laut ersten Informationen von vor Ort ist die B20 aktuell im Bereich des Unfalls gesperrt. Polizei, ein Krankenwagen und Feuerwehr sind vor Ort.

amj/FDL/Lamminger

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser