Fahranfänger gerät ins Schleudern

18-Jähriger kracht in Autos - sechs Verletze

Marktoberdorf - Sein Wagen geriet ins Schleudern: Ein 18 Jahre alter Autofahrer hat bei Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) einen Unfall mit sechs Verletzten verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, prallte der Fahranfänger am Sonntagnachmittag mit erhöhter Geschwindigkeit auf der feuchten Fahrbahn mit dem Wagen eines entgegenkommenden 63-Jährigen zusammen. Beide Autos blieben quer auf der Straße stehen. Eine weitere, 30 Jahre alte Autofahrerin krachte in die Unfallstelle.

Die drei Fahrer und die drei Mitfahrer des 63-Jährigen wurden leicht verletzt, fünf von ihnen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. An den völlig zerstörten Autos entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Die Kreisstraße war für eineinhalb Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser