Unfall in Bad Reichenhall

Betrunkener Burghauser (42) überschlägt sich mit Auto auf der B20

Bad Reichenhall - Ein Burghauser verursachte am Samstagabend einen Unfall auf der B20.

Am späten Samstagabend befuhr ein 42-jähriger Mann aus Burghausen mit seinem Auto die B20 von Piding kommend. Am Gablerknoten beabsichtigte er auf die B21 in Richtung Salzburg aufzufahren. In der dortigen Rechtskurve kam er in Fahrtrichtung nach links von der Fahrbahn ab, befuhr die dortige Böschung, ehe er von einer Baumgruppe gestoppt und zum Überschlag gebracht wurde.

Der Fahrzeugführer konnte sich noch selbst aus seinem Fahrzeug befreien und wurde wie durch ein Wunder nicht verletzt. Allerdings mussten die Beamten bei der Aufnahme bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht.

Bei dem Burghauser wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und das Fahrzeug von der Unfallstelle abgeschleppt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, einen längeren Entzug seiner Fahrerlaubnis sowie einer Geldstrafe.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser