Unfall in Rosenheim

Mann wird totgefahren - Fahrer flüchtet

Rosenheim - Ein Fußgänger wird in der Nacht auf Samstag in Rosenheim tot aufgefunden. Es stellt sich heraus, dass der Mann überfahren wurde. Vom mutmaßlichen Todesfahrer fehlt jede Spur.

Das Bayerische Landeskriminalamt hat 3000 Euro Belohnung für Hinweise auf einen Autofahrer ausgesetzt, der bei Rosenheim einen Fußgänger totgefahren hat. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Fußgänger in der Nacht zum Samstag gegen ein Uhr leblos neben der Straße gefunden worden.

Die Obduktion ergab, dass der 58-Jährige angefahren worden war. Der Unfallflüchtige dürfte einen SUV, Transporter oder Lastwagen gefahren haben, einer der beiden Außenspiegel könnte beschädigt sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser