Altöttinger Familie kommt mit Schrecken davon

+

Simbach - Eine Mercedesfahrerin übersah beim Einbiegen in die Bundesstraße das Auto einer Altöttinger Familie. Diese kam mit dem Schrecken davon - die Dame hingegen wurde im Auto eingeklemmt und verletzt:

Am Sonntag, 19. Oktober, wollte eine ältere Dame in Simbach gegen 18.30 Uhr von der St2112 nach links auf die B20 in Richtung Landau abbiegen. Hierbei übersah sie jedoch einen Audi aus dem Landkreis Altötting, der mit einer vierköpfigen Familie aus Altötting besetzt war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß.

Hierbei wurde die Mercedesfahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer im Mercedes wurde leicht verletzt.

Die Insassen des Audis kamen alle mit Schock und Prellungen davon.

Die B20 war in dem Bereich komplett gesperrt. Vor Ort war ein Großaufgebot an Rettungsfahrzeugen und Feuerwehren.

Simbach: Schwerer Unfall auf der B20

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser