Mann aus Landkreis Rosenheim baut Unfall bei Steinhöring

Mit über 2 Promille Auto auf Gegenfahrbahn gerammt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Steinhöring - Die Eberberger Polizei hatte es am Mittwochabend mit zwei betrunkenen Autofahrern zu tun. Während die Fahrt einer Dame mit 3 Promille noch glimpflich ausging, baute ein Mann aus dem Landkreis Rosenheim einen Unfall. 

Zwei fast zeitgleiche alkoholträchtige Einsätze beschäftigten die Beamten der PI Ebersberg am frühen Mittwochabend. Gegen 19.00 Uhr fiel eine 56-Jährige aus dem Landkreis durch ihre sehr unsichere Fahrweise auf. Zunächst fuhr sie mit ihrem Pkw auf der B304 Richtung Kirchseeon und dann Höhe Reitgesing weiter Richtung Ebersberg. Am Ortseingang konnte ein dahinter fahrender Verkehrsteilnehmer die Dame zum Anhalten bewegen. Ein später durchgeführter Alkotest durch die Beamten ergab den exorbitanten Wert von über 3 Promille.

Kurz darauf krachte es in Steinhöring auf der B304. Ein ebenfalls 56-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim verursachte alkoholisiert mit seinem Pkw einen Unfall. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und rammte den Pkw einer 28-Jährigen. Beide blieben unverletzt. Gleichwohl konnte er nicht ganz mit der Dame in Ebersberg mithalten, hier ergab der Alkotest knapp über 2 Promille. Es entstand ca. 10.000 Euro Gesamtschaden.

Beide Verkehrsteilnehmer müssen nun lange Zeit auf ihren Führerschein verzichten, der sofort sichergestellt wurde. Nach der Blutentnahme in der Kreisklinik Ebersberg wurden beide entlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ebersberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser