Unfall: Taxi-Fahrer aus Wagen geschleudert

Rosenheim - Bei einem schlimmen Unfall mit einem Großraumtaxi sind in der Nacht auf Samstag zwei Mensch schwerst verletzt worden. Der Taxi-Fahrer wurde aus seinem Wagen geschleudert.

Der Unfall ereignete sich gegen 2 Uhr an der "Panorama-Kreuzung" (Kufsteiner Straße/Miesbacher Straße) in Rosenheim. In der Mitte der Kreuzung kollidierten das Taxi der Marke Ford Transit und ein VW Polo. Der Ford prallte gegen einen Ampelmast, der 31 Jahre alte Fahrer wurde aus dem Wagen geschleudert und blieb auf der Straße liegen. Der VW Polo landete im Straßengraben.

Beide Fahrer wurden mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Fahrgäste hatte das Taxi nicht an Bord. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht geklärt.

mm

Rubriklistenbild: © fib/Eß

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser