Fahrer wollte seine Fahrkünste demonstrieren

Cooles Wendemanöver endet peinlich

Teisendorf - Weil ein 29-Jähriger Passanten imponieren wollte, fuhr er mit seinem Auto rückwärts auf der Marktstraße. Dann folgte jedoch ein Missgeschick...

Am Freitagabend gegen 23.10 Uhr ereignete sich auf der Marktstraße ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Teisendorfer wollte vermutlich Passanten imponieren und fuhr mit seinem Auto rückwärts auf der Marktstraße.

Im Anschluss wollte er mittels 180-Grad-Drehung seine ortsauswärtige Fahrt vorwärts fortsetzen. Während der Drehung verlor der junge Mann jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte letztlich mit der rechten hinteren Fahrzeugseite gegen eine Hauswand.

Hierdurch entstand an der Hauswand ein Sachschaden von geschätzten 500 Euro. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 2.500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser